Suchen

BECHMANN BIM

Das Fachmodell für Mengen, Leistungen und Kosten

BECHMANN BIM ist das BIM-Fachmodell für Mengen, Leistungen und Kosten mit der kontinuierlichen Visualisierung in 3D.

Auf der Basis von BIM-Modellen, die mit modernen CAD-Systemen via IFC bereit gestellt werden, entwickelt BECHMANN BIM ein zentrales Mengen-, Leistungs- und Kostenmodell.

Dieses bildet die Grundlage dafür, dass Sie in sämtlichen weiteren Prozessschritten, angefangen bei der Kostenschätzung über die Erstellung der Leistungsverzeichnisse bis hin zur Schlussabrechnung, jederzeit in einem 3D-Modell sehen können, an welcher Stelle im Projekt Sie gerade arbeiten. Ob an den Fundamenten oder den Decken, Böden oder Fenstern. Statt langer und unübersichtlicher Tabellen sehen Sie die Bauteile zusätzlich in 3D. Markieren Sie ein Bauteil in der Auflistung, wird es im Modell hervorgehoben. Umgekehrt wird das in der Grafik angeklickte Bauteil auch in der Übersicht farblich gekennzeichnet.

  • Immer die richtigen Mengen

  • Auf dem BIM-Fachmodell basiert die neue, effizientere Herangehensweise von BECHMANN BIM in der Leistungsermittlung sowie den folgenden Ausschreibungsschritten: Sie suchen nicht mehr mühsam die Flächen und Volumen zu einer Position anhand der Pläne zusammen, sondern Sie weisen den einzelnen Bauteilen (wie Wänden, Stützen, Decken, Unterzügen, etc.) sämtliche Informationen über die Leistungen zu, die zu ihrer Erstellung notwendig sind. Die Mengengerüste der Bauteile berücksichtigen sowohl die unterschiedlichen Maßeinheiten als auch die VOB-Richtlinien zur Übermessung.

  • Umfassende Kostenelemente

  • Die Kostenelemente bündeln intelligent die Informationen über sämtliche Leistungen zur Erstellung eines Bauteils – von der Baukonstruktion bis hin zur Oberflächengestaltung. Erzeugen Sie beispielsweise das Kostenelement „Boden mit Parkett“, werden Estrich, Trittschalldämmung, Folie und Parkett in Quadratmetern gemessen, die umlaufenden Sockelleisten aber in laufenden Metern angegeben. Darüber hinaus lassen sich die Informationen eines Kostenelements innerhalb des fortschreitenden Planungsprozesses immer weiter vertiefen.

    Die Kostenelemente erstellen Sie aus Ihren vorhandenen LV-Positionen selbst, Sie können sie aus im Markt angebotenen Baudatenbanken (z.B. DBD KostenElemente) importieren und beide Verfahren auch miteinander kombinieren.

  • Intelligente Verknüpfungen

  • Intelligente Such- und Zuweisungsfunktionen sorgen dafür, dass Bauteile gleicher Bauart identifiziert werden und ihnen in einem Schritt die passenden Kostenelemente zugewiesen werden können. Die Suchmöglichkeit nach Bauteilen, die noch nicht mit einem Kostenelement bemustert wurden, sichert, dass Sie kein Bauteil bei der Ausschreibung vergessen.

    Selbst Positionen, deren Geometrie im BIM-Modell nicht erfasst wurde, können Sie durch Ableitungen die passenden Mengen zuweisen lassen; beispielsweise durch die Verknüpfung der Außenwand mit der Position „Gerüstbau“.

    BECHMANN BIM ist so konzipiert, dass alle Verknüpfungen – einmal angelegt – bei späteren Projekten wieder verfügbar sind und Sie sie dort weiter entwickeln können.

  • Auswerten und Vergleichen

  • Die ABC-Analyse in BECHMANN BIM sortiert die Teilleistungen des Projektes absteigend nach ihrem Anteil an den Gesamtkosten. Auf diese Weise ermitteln Sie frühzeitig, bei welchen Bauleistungen es am sinnvollsten ist Alternativen zu prüfen, um effektiv Kosten zu reduzieren. Dadurch können Sie alternative Ausführungsvarianten oder Materialien miteinander vergleichen. Sie erkennen die Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwischen einzelnen Kostenverursachern und können sie entsprechend bewerten. So haben Sie sehr früh aktiv Einfluss auf die Projektkosten und können Alternativen transparent abwägen.

  • Änderungen transparent dokumentieren

  • Sämtliche Änderungen und Korrekturen vom ersten bis zum letzten Planungsschritt können Sie in BECHMANN BIM festhalten. So lässt sich nahtlos dokumentieren, welche Änderung zu welchem Zeitpunkt und durch wen verursacht wurde.

    Mit dem BIM-Modell für Mengen, Leistungen und Kosten sind die Zusammenhänge auch für Laien transparent nachvollziehbar und erleichtert die Kommunikation mit allen Planungsbeteiligten.

  • Direkt weiter in BECHMANN AVA

  • Alle ermittelten Mengen und Leistungen einschließlich der Korrekturen und Ergänzungen in den zugrundeliegenden BIM-Modellen werden in die LVs übernommen. Und auch in BECHMANN AVA können Sie dann per Mausklick auf einzelne LV-Positionen die Angaben im BIM-Fachmodell visuell überprüfen.