Suchen

Aktuelles

Vorhandene Leistungsverzeichnisse nutzen in BECHMANN BIM

Eines der Grundprinzipien im digitalen Bauen ist, vorhandenes Wissen mehrfach zu nutzen. In BECHMANN BIM lassen sich vorhandene Leistungsverzeichnisse per GAEB importieren und direkt mit den IFC-Bauteilen verknüpfen. Zum Beispiel der Bodenaufbau eines Raums. Beim Verknüpfen der Teilleistung mit dem Bauteil entscheiden Sie, welche Variable für die Mengenermittlung herangezogen wird.

Lassen Sie sich aus den verknüpften Teilleistungen ein neues Kostenelement erstellen. BECHMANN BIM legt Ihnen dazu automatisch einen neuen Filter an, mit dem Sie das neu erstellte Kostenelement mit allen gleichartigen Bauteilen verknüpfen können.

Auch für alle zukünftigen Projekte stehen Ihnen die eingelesenen LV-Positionen nun als Kostenelemente für eine schnelle und übersichtliche Kostenermittlung zur Verfügung.

7. Oktober 2018 | Permalink

BECHMANN BIM 2018

BECHMANN BIM 2018: Durch die neue, intuitive Benutzerführung finden Sie sich auch dann wieder schnell zurecht wenn Sie sich längere Zeit auf andere Projektbereiche konzentriert haben.

Offene Standards im digitalen Bauen: IFC und GAEB

BECHMANN BIM ist das Bindeglied zwischen Ihrer CAD und Ihrer AVA. Mit dem IFC-Standard werden BIM-Modelle aus modernen CAD-Systemen gelesen und die darin enthaltenen Bauteile inklusive Attributen und Geometrieinformationen übernommen. Sie werden mit bauteilorientierten Kostenelementen verknüpft. Dabei spielt es keine Rolle aus welchen Gewerken die einzelnen Teilleistungsbeschreibungen des jeweiligen Kostenelements sind. Bei der LV-Erstellung werden diese Teilleistungsbeschreibungen eingesammelt und gewerkeweise zusammengefasst, so dass sie per GAEB an die jeweilige AVA übergeben werden können.

Bei der Übergabe in BECHMANN AVA genießen Sie weitere Vorteile. Zum einen können Sie auch in BECHMANN AVA weiterhin jede LV-Position im Modell lokalisieren. Aktualisierungen in BECHMANN BIM – z.B. durch ein aktualisiertes Modell oder aufgrund von Ausführungsänderungen – werden automatisch übergeben und aktualisiert. Bereits vorgenommene Änderungen in BECHMANN AVA bleiben von der Aktualisierung unberührt.

Bauteile mit Funktionen anreichern – VOB-gerecht

IFC-Modelle bringen aktuell keine VOB-Mengen mit. Auch können abhängig von der Qualität des Modells weitere Informationen und Berechnungen notwendig sein. Mit BECHMANN BIM reichern Sie die Bauteile schon beim Import mit den notwendigen Informationen an. Auch Entwurfsmodelle dienen in BECHMANN BIM schon zur Kostenermittlung. Dabei können über Vererbungen Werte ganz einfach ergänzt werden ohne sie modellieren zu müssen. Im Laufe des Projektfortschritts ersetzen Sie das Modell durch ein jeweils neues und aktualisieren die Werte. Dabei wird über die mitgelieferten GUIDs (Global Unique Identifier) sicher gestellt, dass es sich um dasselbe Bauteil handelt.

Filter

Erzeugen Sie mit BECHMANN BIM automatisch Filter auf Basis der im IFC-Modell vorhandenen Katalognamen. Die so gefilterten Bauteile werden direkt im Modell angezeigt. Auf diese Weise können Sie sich alle gleichnamigen Bauteile im Projekt anzeigen lassen. Eventuelle Ungereimtheiten im Modell fallen schnell auf und können korrigiert werden. Duplizieren und verfeinern Sie die Filter. Dabei stehen Ihnen alle an den gefilterten Bauteilen vorhandenen Variablen zur Verfügung, wie z. B. Dicke der Wand, Feuerschutzklasse der Tür, etc.

Wählen Sie das Kostenelement aus, welches mit diesen gefilterten Bauteilen verknüpft werden soll. Duplizieren Sie den Filter, wenn Sie mehr als ein Kostenelement damit verknüpfen möchten.

Wenn Sie beim Modellieren auf gleiche Bauteilkataloge zurückgreifen, können Sie die einmal erstellten Filter und deren Verknüpfung mit Kostenelementen für alle weiteren Projekte verwenden.

Kostenelemente

Bauteilorientierte Kostenelemente sind intelligente Beschreibungen mit einer oder mehreren Teilleistungen. Sie beinhalten alle Teilleistungen, die Sie für das errichten eines Bauteils benötigen. Dabei spielt es keine Rolle, zu welchem Gewerk oder welcher DIN Kostengruppe die Teilleistungen gehören. Beim Erstellen eines Leistungsverzeichnisses löst BECHMANN BIM die Kostenelemente gewerkeorientiert oder nach Vergabeeinheiten auf.

Varianten vergleichen

Durch Verwendung unterschiedlicher Materialien und Ausführungen ändern sich die Kosten. Wie schon unter „Bauteile mit Funktionen anreichern“ beschrieben, lesen Sie auch geänderte Modelle bzw. Modellvarianten bequem in BECHMANN BIM ein. Damit Sie die unterschiedlichen Varianten miteinander vergleichen können, nutzen Sie die Projektphasen und vergleichen bis zu 10 Stände miteinander. Pro Projekt können mehrere hundert Phasen angelegt und jede einzelne beschrieben werden.

Probieren Sie über „Kostenelemente tauschen“ aus, wie sich bei gleicher Menge die Kosten verändern wenn Sie statt Stahlbetonwänden die Holzständerkonstruktion wählen.

Visuelle Kontrolle

Mit BECHMANN BIM behalten Sie jederzeit auch visuell die Kontrolle über die Herkunft der Mengen. Nutzen Sie dabei unterschiedliche Blickwinkel: Über die Bauteile innerhalb der gewählten Hierarchieebenen, nach Verknüpfen von Kostenelementen mit Bauteilen über die Kostenelemente projektübergreifend und mit Hilfe der Filter.

Auch aus Auswertungen heraus wie der Kostenermittlungsliste, die wahlweise Kostenelemente oder LV-Positionen ausgibt, können Sie jederzeit im Modell sehen welche Bauteile mit der jeweiligen Position oder dem Kostenelement verknüpft sind und die ausgewiesene Menge visuell überprüfen.

Vorhandene Leistungsverzeichnisse nutzen

Eines der Grundprinzipien im digitalen Bauen ist, vorhandenes Wissen mehrfach zu nutzen. In BECHMANN BIM lassen sich vorhandene Leistungsverzeichnisse per GAEB importieren und direkt mit den IFC-Bauteilen verknüpfen. Zum Beispiel der Bodenaufbau eines Raums. Beim Verknüpfen der Teilleistung mit dem Bauteil entscheiden Sie, welche Variable für die Mengenermittlung herangezogen wird.

Lassen Sie sich aus den verknüpften Teilleistungen ein neues Kostenelement erstellen. BECHMANN BIM legt Ihnen dazu automatisch einen neuen Filter an, mit dem Sie das neu erstellte Kostenelement mit allen gleichartigen Bauteilen verknüpfen können.

Aber auch für alle zukünftigen Projekte stehen Ihnen die eingelesenen LV-Positionen nun als Kostenelemente für eine schnelle und übersichtliche Kostenermittlung zur Verfügung.

 

7. September 2018 | Permalink

Die neue Version: BECHMANN AVA 2018

Mit BECHMANN AVA 2018 gehen Sie den nächsten Schritt in Richtung BIM. Erleichtern Sie sich Ihre Arbeit mit der Nachvollziehbarkeit von Mengenberechnungen durch die direkte Verknüpfung des BIM-Modells mit Ihren LV-Positionen.

Der vollständig überarbeitete und  zertifizierte GAEB-Datenaustausch unterstütz Sie auch bei zukünftigen Formaten (GAEB XLM 3.3) und bietet Ihnen größtmögliche Sicherheit bei der Weitergabe und dem Import von Informationen.

Digitale Mengenermittlung mit BIM-Modellen

BIM (Building Information Modeling) wird für die Bauplanung immer wichtiger. Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, können Sie in BECHMANN AVA 2018 Ihre IFC-Modelle direkt einlesen und die Mengen mit Ihren Leistungsverzeichnissen verknüpfen. Dabei sehen Sie immer das Modell und die einzelnen Bauteile, die Sie mit der jeweiligen Position verknüpfen.

Mit diesem neuen Arbeitsschritt erledigen Sie zwei bisherige Schritte in einem: Sie ermitteln die Mengen für Ihr LV und Sie dokumentieren gleichzeitig den Ursprung dieser Mengen. Dadurch entfällt die zeitraubende Recherche falls Sie in einigen Monaten einzelne Teilmengen nachvollziehen möchten.

Damit Sie neben den Brutto- und Nettoflächen und -Längen auch die VOB-Werte erhalten, liefert BECHMANN AVA 2018 sogenannte Stammprojekte mit. Diese berücksichtigen CAD-spezifische Besonderheiten und reichern Ihr Modell schon beim Import mit weiteren Informationen an.

Mit Sicht auf das Modell prüfen Sie visuell, ob z. B. die ausgewählten Wände zu Ihrer Teilleistungsbeschreibung passen. Dabei gilt: Je detaillierter Ihr Bauwerk modelliert ist, desto genauer sind die Mengen. Durch die Übernahme wird eine Verknüpfung zwischen dem Modell und der Ausschreibung hergestellt, so dass Sie auch in einigen Monaten direkt in BECHMANN AVA sehen, zu welchem Bauteil welche Teilmenge gehört.

Auch in der Abrechnungsphase greifen Sie bequem auf die Mengen aus dem IFC-Modell zu und übernehmen diese als verbaute Mengen – selbstverständlich inklusive Blick auf das dreidimensionale BIM-Modell. Im Sinne des „digitalen Zwillings“ können Sie auf diese Weise jederzeit den Stand der Abrechnung mit der Wirklichkeit auf der Baustelle vergleichen.

Sie wollen Ihre Mengenermittlung auf Basis Ihrer BIM-Modelle erledigen? Dann melden Sie sich doch gleich zum kostenfreien Webinar „BECHMANN AVA mit IFC-Import“ an. Darin erleben Sie wie Sie Ihr BIM-Modell einlesen und die darin enthaltenen Mengen direkt in BECHMANN AVA 2018 mit Ihren Leistungsverzeichnissen verknüpfen. Übermessungsregeln aus der VOB werden dabei berücksichtigt.

GAEB

Um auch zukünftig den vollen Leistungsumfang des GAEB-Standards in BECHMANN AVA zu gewährleisten, wurde die GAEB-Schnittstelle mit weiteren XML-Funktionalitäten ausgestattet und überarbeitet. Damit sind Sie für die weiteren Entwicklungen der GAEB-Schnittstelle gerüstet wie zum Beispiel für GAEB XML 3.3 mit den neuen Austauschformaten X50 / X51. Diese sind für den Austausch von Katalogen und Kostenelementen.

Damit Sie auch weiterhin größtmögliche Sicherheit beim Datenaustausch mit anderen Planungsbeteiligten haben, wurde BECHMANN AVA 2018 für GAEB XML 3.1 und 3.2 erneut zertifiziert.

Anbindung an SIRADOS Live Desktop

SIRADOS Live Desktop ist eine neue Applikation der WEKA Media, die sowohl online als auch offline genutzt werden kann. Es stehen Vorbemerkungen, Ausschreibungstexte und Elemente für die direkte Weiterbearbeitung in BECHMANN AVA 2018 bereit. Die Preise (Von – Mittel – Bis) können über Regionalfaktoren an Ihr aktuelles Bauvorhaben angepasst werden. Sie lassen sich jederzeit in die Kalkulationsanteile (Lohn, Material, Gerät) zerlegen und mit den notwendigen Herstellungszeiten verknüpfen.

Mit der komfortablen Suche lassen sich die richtigen Ausschreibungstexte schnell finden und mit den passenden Vorbemerkungen bequem per Drag & Drop in BECHMANN AVA 2018 übernehmen.

Rückblick

29. Mai 2018 | Permalink

CARD/1 Infotage – am 14. Juni 2018 bei BECHMANN in Augsburg

Am 14. Juni 2018 dreht sich ab 9.30 Uhr alles um BIM mit CARD/1 und BECHMANN AVA sowie BECHMANN BIM.

Webbild_infoTage

IB&T stellt aktuelle Lösungen, Entwicklungen und Projekte vor, die Sie in Ihrer Projektarbeit verlässlich unterstützen. Erleben Sie CARD/1 live – in drei Schritten zum 3D-Projektdatenmodell – in der Vermessung, in der Straßenplanung und in der Kanalplanung. Im Fokus stehen die Version 9.1 mit Kosten AKVS, eView, DESITE SHARE 2.2 und VR. Sie erhalten BIM-Neuigkeiten aus Theorie und Praxis.

Und wie Sie Modellinformationen effizient in BECHMANN BIM und BECHMANN AVA zur digitalen Kosten- und Mengenermittlung nutzen.

Am besten melden Sie sich gleich hier an.

Weitere Informationen finden Sie unter Veranstaltungen.

27. April 2018 | Permalink

Zeit sparen und Fehler minimieren

Digitale Mengenermittlung mit
BECHMANN AVA und BECHMANN BIM

Für die den Preis definierende Beschreibung einer zu erbringenden Bauleistung stehen zahlreiche Werkzeuge zur Verfügung, die Ihnen ein effektives Arbeiten ermöglichen. Bei der Ermittlung der Mengen hingegen wird in vielen Architektur- und Planungsbüros auf herkömmliche Weise gearbeitet – die Flächen und Bauteilmengen werden manuell in die AVA übertragen. Das wiederum ist nicht nur zeitaufwändig, sondern auch eine nicht unerhebliche Fehlerquelle. Kommen dagegen unsere Software-Lösungen BECHMANN AVA und BECHMANN BIM in Ihrem Büro zum Einsatz, profitieren Sie von einer engen Verzahnung beider Programme.

Das Grundgerüst einer jeden Ausschreibung ist Menge mal Preis. Der Preis definiert sich durch die Beschreibung der zu erbringenden Leistungen, Teilleistungen, Eventualpositionen usw. Hier können Sie in BECHMANN AVA auf ein breites Repertoire von Werkzeugen und Hilfsmitteln zurückgreifen: etwa auf Ihre bereits bestehenden Leistungsverzeichnisse und Sie können sich die LV-Positionen aus eigenen Stammtexten holen.

Wenn Sie auf VOB-gerechte und neutrale Ausschreibungstexte zurückgreifen möchten, wählen Sie STLB-Bau, SIRADOS, BKI, Heinze oder weitere Datenlieferanten. Die Übernahme per Drag & Drop von Ausschreiben.de rundet Ihre Zugriffsmöglichkeiten auf fertige Texte ab.

BECHMANN AVA 2016

Neben dem automatisierten Import von vorgefertigten Ausschreibungstexten können Sie Kurz- und Langtext, Einheit und Preis auch über die Zwischenablage importieren und automatisch in einer neuen Position angelegen lassen. Als Quelle kann hier jedes Format dienen, von Word-Dokumenten über Excel-Dateien bis zu PDFs.

Für die den Preis definierende Beschreibung einer zu erbringenden Bauleistung stehen also zahlreiche Werkzeuge zur Verfügung, die Ihnen von der Übernahme der kompletten Beschreibung bis hin zu Einzelteilen wie Preis oder Teilen des Langtextes alle Möglichkeiten bieten und Ihnen ein effektives Arbeiten ermöglichen.

Bei der Ermittlung der Mengen hingegen wird in vielen Architektur- und Planungsbüros auf herkömmliche Weise gearbeitet. Die Flächen und Bauteilmengen werden manuell in die AVA übertragen. Dabei spielt es kaum eine Rolle, ob Sie den Plan mit dem Dreikant nachmessen oder Ihre CAD bemühen und sich dort eine Mengenliste zusammenstellen lassen.

Den Übertrag in die AVA erledigen Sie händisch, das heißt neben dem erheblichen Zeitaufwand liegt hier auch eine mögliche Fehlerquelle in der händischen Eingabe der Daten. Weiterhin sind die einmal eingegebenen Mengen nicht mehr mit einem Plan oder Modell verknüpft. Wenn Sie also in einigen Monaten bestimmte Mengen überprüfen müssen, suchen Sie unter Umständen lange.

Kommen die Software-Lösungen BECHMANN AVA und BECHMANN BIM in Ihrem Büro zum Einsatz, profitieren Sie von einer engen Verzahnung beider Programme.

Bezogen auf die Mengenermittlung bedeutet das, Sie greifen direkt aus BECHMANN AVA auf die Mengen im Modell zu. Dabei können Sie sich zur visuellen Orientierung das Modell anzeigen lassen und sehen beispielsweise, ob die ausgewählten Fenster zu der ausgewählten Teilleistungsbeschreibung passen (z.B. Größe). Weiterhin können Sie auf verschiedene Mengen zurückgreifen, wie z.B. den Umfang oder die Höhe einer Decke, die Dicke von Schichten etc. Damit es übersichtlich bleibt, werden Ihnen nur die Mengen zur Auswahl angeboten, die mit der in der Teilleistungsbeschreibung voreingestellten Mengeneinheit übereinstimmen.

2018_02_BECHMANN AVA Mengenübernahme aus BECHMANN BIM

Mit der Übernahme dieser Mengen wird eine dynamische Verknüpfung zwischen dem Modell und der Ausschreibung hergestellt. Ändert sich das Modell, aktualisieren Sie per Knopfdruck die verknüpften Mengen. Und auch in einigen Monaten ist direkt in BECHMANN AVA sichtbar, zu welchem Bauteil welche Teilmenge gehört. Damit entfällt die langwierige Recherche.

Sobald es dann zur Abrechnung kommt, können Sie auch hier auf die Mengen in BECHMANN BIM zugreifen und diese als verbaute Mengen in die Abrechnung übernehmen – selbstverständlich inklusive Blick auf das dreidimensionale BIM-Modell. Im Sinne des „digitalen Zwillings“ können Sie auf diese Weise jederzeit den Stand der Abrechnung mit der Wirklichkeit auf der Baustelle vergleichen.

16. März 2018 | Permalink

BECHMANN akademie mit weiteren Fortbildungsangeboten

Damit sich auch Ihre neuen Kollegen schnell in BECHMANN AVA zurecht finden, haben wir das Seminar-Angebot innerhalb der BECHMANN akademie erweitert. Neben den bisher bekannten Standorten Augsburg, Berlin, Düsseldorf und Leipzig finden Sie Seminar-Angebote in Dresden, Hamburg und München.

akademie600x225

Als Erweiterung der Grundlagenseminare „Von der Ausschreibung bis zur Vergabe“ kommen – zunächst in Berlin, Dresden und Leipzig – weitere Seminare dazu. Diese behandeln die Themen „Kostenplanung“ und „Rechnungsprüfung“. Sie dauern 2 Stunden und sind sowohl für langjährige AVA-Anwender als auch für neue Kollegen gedacht.

Da auch hier die Plätze begrenzt sind, melden Sie sich am besten gleich an.

Fehlen Ihnen Inhalte? Sind Sie an weiteren Seminaren interessiert? Dann senden Sie uns bitte einfach eine E-Mail an info[at]bechmann.de.

6. Februar 2018 | Permalink

CONSTRUCT IT – Messe in Essen

Vom 10. bis 12. Januar 2018 findet in Essen die CONSTRUCT IT statt.

construct-it-banner-10_1B43_E1

Diese ist die neue Fachmesse für intelligente IT-Lösungen rund um das digitale Planen, Bauen und Betreiben von Gebäuden. Die Spezialisierung auf den Bereich Bausoftware ist einmalig am deutschen Messemarkt.

Präsentiert werden Softwarelösungen für alle Planungs- und Bauphasen, Gebäudetypen und Gewerke. Die Besucher erwartet eine Fülle von Innovationen und lösungsorientierten Softwareangeboten, die auf die individuellen Aufgaben und Bedürfnisse der Anwender zugeschnitten sind.

Parallel zur CONSTRUCT IT finden die folgenden drei Baufachmessen statt

  • acqua alta
  • Industrial Building
  • InfraTech 2018

Am Stand 1B43 in Halle 1 zeigen wir Ihnen gern die neuesten Entwicklungen im Zusammenspiel zwischen BECHMANN BIM und BECHMANN AVA.

Am besten sichern Sie sich gleich hier Ihren kostenfreien Eintrittsgutschein und vereinbaren gleich einen Termin mit einem der Kollegen vor Ort.

21. Dezember 2017 | Permalink

DIN 276 – geplante Änderungen ab 2018

Im Juli 2017 wurde ein neuer Entwurf zur DIN276 vorgelegt. Frank Hempel zeigt die Unterschiede zur bisherigen DIN 276-4 und DIN 276-1 auf.
Frank Hempel ist Architekt und Sachverständiger zu Fragen der HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) und auch zur VOB-gerechten Leistungsbeschreibung. Durch die enge Verknüpfung der HOAI mit der DIN 276 hat sich Frank Hempel mit den geplanten Änderungen intensiv vorab befasst.

Hinweis: Alle hier aufgeführten Änderungen betreffen den eingereichten Entwurf. Es kann noch Änderungen geben.

13. November 2017 | Permalink

BIM World Munich 2017

BIM World Munich 2017 – Informieren Sie sich umfassend zum Thema BIM auf deutschlands größter BIM-Messe. Sie finden dort über 100 Aussteller, können an der 2-tägigen Fachkonferenz teilnehmen und offene Foren besuchen.

650x290

BECHMANN ist ebenfalls dabei. Am Stand 32 – gleich beim Eingang – zeigen wir Ihnen gern die BECHMANN Lösungen rund um Bemusterung, Mengenermittlung, Änderungsverfolgung und Auswertung von BIM-Modellen. Automatische LV-Erstellung und Verknüpfen eines bestehenden Leistungsverzeichnisses mit den Mengen aus dem BIM-Modell sind gleichermaßen möglich.

bwm2017-floorplan

Die BIM World Munich 2017 findet am 28. und 29. November 2017 jeweils von 9 – 18 Uhr im ICM – Internationales Congress Center München, Am Messesee, 81829 München statt.

Die Teilnahmegebühren hängen vom gewünschten Paket ab.

Kategorie Preis
Ticket Exhibition + Workshops

Beinhaltet den Zugang zum
Ausstellungsbereich und den Workshops

 55,00 €
Ticket Conference + Exhibition

Beinhaltet den Zugang zur Konferenz,
dem Ausstellungsbereich und den Workshops

 330,00 €
Ticket Upgrade Conference

Buchen Sie zum Exhibition Ticket den Zugang zur Konferenz

 275,00 €
Ticket VIP

Beinhaltet den Zugang zu allen Bereichen
(Konferenz, Ausstellungsbereich, Workshops und VIP Bereich)

 550,00 €

Am besten melden Sie sich gleich hier an.

6. November 2017 | Permalink

BECHMANN kooperiert mit IB&T Ingenieurbüro Basedow & Tornow GmbH aus Norderstedt bei Hamburg

Die Kooperation

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und besiegelten diese im März 2017 in einer Vertriebsvereinbarung für die Lösung CARD/1 Kosten AKVS.

Sie können also jetzt über BECHMANN das Programm CARD/1 Kosten AKVS beziehen. Diese spezielle Lösung zur Kostenermittlung nach AKVS wurde innerhalb der IB&T Unternehmensgruppe komplett neu entwickelt und ist seit September 2016 verfügbar. Das Programm unterstützt optimal alle Prozesse der Kostenplanung vom Kostenrahmen über Kostenschätzung bis zur Kostenberechnung nach den Vorschriften der AKVS 2014. Kosten für Streckenentwurf, Bauwerksentwurf, Telematikentwurf gemäß AKVS lassen sich effizient ermitteln und über die mitgelieferten aktuellen Formulare vorschriftenkonform auswerten.

Prüfroutinen beugen Fehlern und Lücken der Bearbeitung vor. Ganz neu dokumentiert eine Massenermittlung nach REB 23.003 in frühen Planungsphasen das Mengengerüst der Maßnahme und die OKSTRA-Schnittstelle ermöglicht den vorschriftskonformen Datenaustausch mit Vertragspartnern.

Schrittweise Integration

In einem weiteren Schritt planen wir eine Anbindung von BECHMANN AVA und BECHMANN BIM an die CARD/1 Lösung über Schnittstellen. Hierbei sollen im Rahmen der modellbasierten Planung der BIM-Prozess (5D-Planung) unterstützt sowie die Kostenermittlungen und Mengenermittlungen ausgetauscht werden. IB&T gehört ebenso wie BECHMANN zu den führenden Softwarehäusern in unserer Branche in Deutschland. Geplant sind auch gemeinschaftliche Informations- und Kundenveranstaltungen sowie Schulungen und Seminare in den jeweiligen regionalen Niederlassungen von IB&T und BECHMANN.

5. Oktober 2017 | Permalink